Do 28°C
Stadt wählen

Gesteine

Am Ufer des Ticino, des grössten Flusses des Kantons, der auf rund 90 km durch das Tessin verläuft, findet man viele wunderschöne Steine und Felsen. Die Eindämmung mit Steinen war eine der wichtigsten Massnahmen der Region gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Der Fluss entspringt aus zwei Quellen. Die Hauptquelle befindet sich auf dem Nufenpass, die andere, etwas kleinere, in der Nähe des Gotthard-Hospizes in Airolo.

Bellinzonese

Wer von weitem die drei Schlösser von Bellinzona beobachtet, hat das Gefühl, dass diese zufällig mitten in eine kleine Stadt aufgestellt wurden, die im Herzen einer Ebene liegt und in der der Fluss Tessin ein Scharnier zwischen den Alpen und dem Lago Maggiore bildet. Doch handelt es sich nicht um Zufall: Die Hauptstadt und ihr Umland sind im Laufe der Jahrhunderte um die Festung herum gewachsen und haben dabei eine multikulturelle Identität entwickelt, die ihren Ursprung in der beneidenswerten Lage hat, durch die sie zum pulsierenden Herzen zwischen Norden und Süden geworden ist.

Empfehlungen:

Empfohlene Ausflüge: