144116
Image 0 - Winterspaziergang - Campra
Image 1 - Winterspaziergang - Campra
Image 2 - Winterspaziergang - Campra

Winterspaziergang - Campra

Ein leicht zu bewältigender und eben verlaufender ausgeschilderter Winter-Wanderweg ist die ideale Lösung für all jene, die sich in der Natur erholen wollen. In Campra haben die Schneewanderungs-Begeisterten die Möglichkeit, die nordische Seite des sonnigen Bleniotals zu entdecken.

Das Langlaufzentrum Nordico di Campra, das von den Skilangläufern sehr geschätzt wird, macht es mit seinen eindrucksvollen Erlen- und Tannenwäldern möglich, die Region des Lukmaniers zu erkunden.

Das gemächliche Fliessen des entlang der Strecke verlaufenden Brenno-Flusses, sorgt mit seinen vielen beeindruckenden und ausdrucksvollen Wasserflächen und Mäandern für eine eindrucksvolle Atmosphäre. Einige charakteristische Bauten heben sich von der weissen Landschaft ab und zeugen so von der Bedeutung der Landwirtschaft im sogenannten „Tal der Sonne“ (Valle del Sole).

Die Naturliebhaber schätzen es besonders, dass dieses Gebiet sozusagen “auf Zehenspitzen“ erkundet werden will. Die Ebene von Campra befindet sich in einem Sumpfgebiet von besonderem Reiz und nationaler Bedeutung, mit Vorland, Sümpfen, Moor und anderen Biotopen. Abweichungen vom ausgeschilderten Weg sind strengstens untersagt.

Tipps

Folgen Sie dem abgebildeten Logo auf der rosen Wegweisung für die winterliche Spaziergänge:
Sentiero di Campra
455


Austattung:

  • Wanderstöcke
  • Sonnenhut
  • Schutzhandschuhe
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Wasserflasche

 

Schneebericht:
Aktuelle Informationen zur Schneelage: ticino.ch/neve

Varianten

-


In der Nähe der Route